Rating

Operative Steuerungsmöglichkeiten der Liquidity Coverage Ratio (LCR) für Universalbanken

Grundlagen der Berechnung und Steuerung

Als am 15. September 2008 die Lehman Brothers Holdings Inc. im Zuge der Finanzmarktkrise Insolvenz gemäß Chapter 11 des US-Insolvenzrechts beantragen musste, wurde deutlich, dass selbst Kreditinstitute mit sehr guten Bonitätsnoten innerhalb sehr kurzer Zeit in existenzielle Not geraten können: Noch am 12. September 2008 verfügte die Bank über A-Ratings – nur drei Tage später war sie nicht mehr in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Die weiteren Marktteilnehmer waren in der Folge nicht mehr dazu bereit, sich unter den Bedingungen, wie sie noch im Juli oder August 2008 galten, gegenseitig Liquidität zur Verfügung zu stellen. Deutlich wurde dies an den Zinssätzen für unbesicherte kurzfristige Ausleihungen: Diese stiegen stark an und der Abstand zu den Sätzen für besicherte Ausleihungen gleicher Laufzeit vergrößerte sich zunehmend.